Die erste US Studie seit der FDA Zulassung zur fokalen HIFU Therapie ist veröffentlicht worden
Januar 2021

Die Veröffentlichung in The Journal of Urology mit dem Titel «High Intensity Focused Ultrasound Hemigland Ablation for Prostate Cancer: Initial Outcomes of a United States Series» beschreibt die Studie von 100 Männern mit durch Biopsie bestätigtem Prostatakrebs, von denen 72 % als Patienten mit mittlerem oder hohem Risiko eingestuft wurden. Zwischen Dezember 2015 und Dezember 2019 unterzogen sich alle 100 Männer einer Hemi-Ablation mittels HIFU als primäre Behandlung von Prostatakrebs. Nach zwei Jahren konnten 91 % der Teilnehmer eine radikale Behandlung vermeiden. Außerdem gab es keine größeren Komplikationen und es traten keine rektalen Fisteln auf. Die Studie ergab auch, dass die Harnsymptome innerhalb von 3 - 6 Monaten zu Fragebogenwerten nahe dem Ausgangswert erreichten und die sexuelle Funktion nach 12 Monaten den Ausgangswert erreichte.

"Die Ergebnisse in unserer Serie stimmen mit denen überein, die von anderen Sonablate HIFU-Anwendern in Europa veröffentlicht wurden", sagte Dr. Samuel Peretsman, ein Uro-Onkologe in Charlotte, NC. "Wir haben über 13 Jahre lang gemeinsam daran gearbeitet, die Nuancen des diagnostischen Weges zu verfeinern. Dazu gehören jetzt auch die multiparametrische MRT (mpMRI) und die präzisionsgeführte Biopsie, um eine echt patientenspezifische Behandlung (HIFU) zu ermöglichen", so Peretsman. "Unser Team bei Urology Specialists of the Carolinas ist führend darin, Patienten die gesamte Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten für Prostatakrebs anzubieten. HIFU hat es uns ermöglicht, die vom Patienten definierte Lebensqualität zu erhalten, einschließlich einer uneingeschränkten Harnkontinenz und einer ausgezeichneten sexuellen Funktion, und das bei angemessener Krebskontrolle", fügte er hinzu.

"Es ist fantastisch, gleichbleibend gute Ergebnisse in verschiedenen Regionen, bei verschiedenen Patientengruppen und mit verschiedenem Anwender zu sehen. Es ist eine Tatsache, dass wir bei vielen neuen Behandlungen eine erhebliche Variabilität der Ergebnisse sehen. Dies scheint bei der Sonablate HIFU Plattform für Männer mit Prostatakrebs nicht der Fall zu sein. Diese Ergebnisse zeigen, dass Männer kontinent bleiben, ihre sexuelle Funktion beibehalten und überlegene onkologische Ergebnisse in den vielen Exzellenzzentren, die es jetzt für diese Technologie gibt, erzielen ", erklärte Professor für Interventionelle Onkologie, Mark Emberton, Dekan des University College London und der Pionier bei der Verwendung von Sonablate HIFU für fokale Therapie des Prostatakarzinoms.

Mehr dazu in The Journal of Urology:
https://www.auajournals.org/doi/pdf/10.1097/JU.0000000000001126

 

Zur hauptseite Zum newsarchiv
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
OK