Männer mit Prostatakrebs bevorzugen Lebensqualität vor Lebensquantität
Januar 2020

Beeindruckende Ergebnisse der COMPARE Studie wurden kürzlich im The Journal of Urology veröffentlicht. Prostatakrebspatienten aller Risikogruppen waren bereit, das krebsspezifische Überleben gegen eine verbesserte Lebensqualität einzutauschen.

Evaluating the Trade-offs Men with Localised Prostate Cancer Make Between the Risks and Benefits of Treatments: The COMPARE Study from
Verity Watson at al. J Urol., 2020 Jan

Männer mit Prostatakrebs mit niedrigem und intermediärem Risiko waren bereit:

  • eine absolute Verringerung der Überlebensrate um 7% in Kauf zu nehmen und gegen eine aktive Überwachung der endgültigen Therapie einzutauschen.

Patienten mit Hoch-Risiko-Prostatakrebs waren bereit einzutauschen:

  • 3.10 % Überlebensrate für eine einmonatige frühere Rückkehr zu normalen Alltagsaktivitäten
  • 1.04% Überlebensrate für 1% Verbesserung der Harnfunktion
  • 0.41% Überlebensrate bei 1% Verbesserung der sexuellen Funktion.

Mehr dazu in: The Journal of Urology:
https://www.auajournals.org/doi/10.1097/JU.0000000000000754

Glücklicherweise bleiben Patienten, welche für eine fokale Therapie geeignet sind,  von solchen Abwägungen mit ziemlicher Sicherheit verschont.

Zur hauptseite Zum newsarchiv
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
OK